Die 11 wichtigsten Merkmale eines perfekten Backlinks.
Trotzdem: Wenn eine Seite auf den ersten Blick hochwertig erscheint, kann ein schwacher PageRank ein Indiz für eine Abstrafung sein. Das vor allem dann, wenn es in der Vergangenheit einen negative Veränderung beim PageRank gegeben hat. Darauf muss man ein Auge haben und im Zweifel auf die Platzierung eines Backlinks verzichten. Nutzung relevanter Linktitel bei allen Backlinks. Qualitativ hochwertige Backlinks haben in der Regel einen thematisch relevanten Linktext. Das ist sinnvoll, weil nur so das passende Signal für Google mitgegeben werden kann. Ein solcher Linktext ist kein Zwang, aber wünschenswert. Ein qualitativ hochwertiger Backlink ist daran zu erkennen, dass auch der Linktext sinnvoll gewählt ist. Auf der anderen Seite erkennt man unpassende Backlinks zum Beispiel daran, dass sie einen Linktext haben, der thematisch überhaupt nicht zu der Seite passt, auf dem er sich befindet. Linkgebende Seite verlinkt aus Fließtext, nicht aus Footer, etc. Backlinks, die im Footer oder in der Sidebar einer Website stehen und zudem im schlimmsten Fall auch noch isoliert mit wenig Text daherkommen, sind mittlerweile problematisch.
Alle Grundlagen für erfolgreiches Linkbuilding XOVI.
Mit der zunehmenden Bedeutung qualitativ hochwertigen Contents hat der PageRank inzwischen massiv an Bedeutung verloren. Denn er reflektiert zwar die Verlinkungsstruktur, nicht aber den Inhalt einer Website. Dennoch werden Websites nach wie vor bewertet nur die Faktoren hierfür sind vielfältiger geworden. Und nach wie vor kann ein Backlink einer starken Seite wie etwa die Frankfurter Allgemeine Zeitung der eigenen Domain einen stärkeren Ranking-Boost geben, als der einer kleineren Website z.B. ein kleiner Nischen-Blog. Man spricht dabei von einer Vererbung der Stärke einer Website an eine andere. Oder eben von Linkjuice bzw. Was sind follow und nofollow Links? Links sind zum Klicken da. Natürlich wollen dann auch die Suchmaschinen wissen, was es am anderen Ende zu sehen gibt. Daher sind alle Links automatisch follow Links. Nur, wenn man dem Crawler die Tür vor der Nase zu schlägt, macht er kehrt. Diese Tür ist das nofollow Attribut. Dieses Attribut wurde 2005 von Google eingeführt. Es soll verhindern, dass Backlinks aus Foren, Kommentaren oder werblichen Inhalten genutzt werden, um das eigene Ranking zu verbessern.
Was sind eigentlich Backlinks?
Ankertexte, mit den richtigen Keywords in Backlinks, können die Relevanz einer Webseite für einen bestimmten Suchbegriff erhöhen. Wenn aber Ankertexte zu viele Keywords enthalten und eine Webseite zu häufig mit Keyword-optimierten Ankertexten von dritten Webseiten empfohlen wird, ist das für Google ein Warnsignal. Achte darauf, dass nicht zu viele Backlinks von Seiten mit identischer IP-Adresse kommen. Auch die IP-Range sollte unterschiedlich sein. Backlinks sind wichtig! Aber Klasse ist wichtiger als Masse. Schummeleien und minderwertige Links können Deinem Ranking extrem schaden. Jeder Backlink wird wie ein Empfehlungsschreiben für Deinen Inhalt gewertet. Viele Empfehlungen dieser Art führen zu einem besseren Ranking. Achte jedoch unbedingt auf die inhaltliche Relevanz. Der Backlink eines Friseursalons schadet dem Maschinenbauer eher, als das er nützt. Was ist eigentlich Linkjuice? Artikel teilen Share on Xing Share on Linkedin Share on Twitter Share on Facebook Share on Pinterest. Die wichtigsten Keyword-Tools im Test. SEO versus Content: Die Mischung machts! Der zuverlässige Weg zur Content-Marketing-Strategie. Lead Management: Alles, was Du wissen musst. Deshalb rechnet sich ein Corporate Blog. Was ist eigentlich eine Kohortenanalyse? Mit KI mehr Website-Leads generieren. Copyright 2020 by Convertus GmbH. Für eine bessere Nutzererfahrung setzen wir Cookies ein.
Backlinks Der ultimative Ratgeber. trafficmaxx Logo. Mail. Phone. Phone. Phone. Mail. Kontakt. Auszeichnungen. Wiki. Blog. Termine. Logo trafficmaxx. Go Up. Phone. Mail. Form. right-arrow. up-arrow.
Wie mächtig Ankertexte sind, lässt sich am Beispiel einer Google Bombe ablesen. Eine Google Bombe beschreibt die SEO-Optimierung einer Seite, allein durch das Setzen von Backlinks mit bestimmten Ankertexten. Das wohl bekannteste Beispiel ist Adobes SERP Dominanz für die Suchanfrage hier. Tatsächlich ist es so, dass der entsprechende Term nicht ein einziges mal auf der Seite vorkommt, die hier auf Platz 1 rankt. Dieses Ranking hält Adobe seit einer gefühlten Ewigkeit allein aufgrund der Tatsache, dass jede Seite, die irgendeine PDF zum Download anbietet, auch einen Link auf Adobe setzt. Nur für den Fall, dass der User nicht die aktuelle Version des Readers installiert hat. Und in aller Regel wird die Seite verlinkt mit hier oder hier klicken. Ankertexte sind also extrem mächtig. Aber Ankertexte sind eine gefährliche Angelegenheit. Weil sie so mächtig sind, wurden sie häufig missbraucht und nun ist es so, dass Google sehr schnell einen Missbrauch wittert. Ein Ankertext kann nämlich hart, weich oder brand sowie natürlich sein und harte Verankerung ist es, die mächtig und gefährlich zugleich ist. Bleiben wir bei unserem Beispiel-Link. Der Ankertext ist schon ziemlich hart gewählt. Offenkundig ziele ich hier darauf ab, ein Ranking für B2B Linkbuilding oder Linkbuilding B2B zu pushen.
1. Nutzen von Backlinks.
Nutzen von Backlinks. Insider-Tipps für den Linkaufbau. Die Website für eine Suchmaschine optimieren was heißt das eigentlich? Zum einen, dass Sie der Suchmaschine dabei helfen, die auf der Website befindlichen Inhalte schneller aufzufinden und zu verstehen. Zum anderen überzeugen Sie die Suchmaschine von der Qualität und Nützlichkeit Ihres Contents. Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung SEO führt zu besseren Website-Platzierungen in den Suchergebnislisten. Erfolgsentscheidend dabei: Wissen, Tools und kreative Ideen. Beim Linkaufbau geht es um die gezielte Gewinnung sogenannter Backlinks, also seitenexterner Links, die von außen auf die eigene Website zeigen. Diese SEO-Offpage genannte Strategie beginnt sozusagen dort, wo die Optimierung direkt auf der Website an ihre Grenzen stößt. Sie ist langfristig relevant, weil Backlinkgewinnung kein endlicher Prozess ist, sondern praktisch ewig fortgesetzt werden kann. Google-Dominanz in Deutschland. In Deutschland spricht man üblicherweise von Suchmaschinenoptimierung, im Grunde wäre aber Google-Optimierung treffender: Der Hauptmarktanteil der Suchmaschinen liegt hierzulande eindeutig bei Google.
Backlinks generieren und besser ranken 13 Tipps.
Wenn in einem Beitrag oder Kommentar Ihre Internetseite vorkommt, hat sie sich schon wieder einen Backlink verdient. Es gibt viele Wege zum Backlink. Backlinks geben Google nach wie vor Auskunft darüber, ob Ihre Seite für ein bestimmtes Thema relevant ist oder nicht.
OffPage Optimierung Wie Du Backlinks aufbaust Traffic erhöhen.
Hauptsache er bringt mir echte Besucher. Vermeidet bei eurem Linkprofil aber bitte beide extreme. Eine Seite die nur Follow oder nur NoFollow Links hat, ist auffällig. Verteilung von Follow NoFollow Backlinks. Wann soll ich Links aufbauen? Damit meine ich nicht ab der wievielten Woche Du Links für deine Nischenseite aufbauen sollst. Sondern eher wie oft oder zu welchen Zeiten Du dich dem Backlink Aufbau widmest. Nehmen wir an, Du willst jeden ersten Sonntag im Monat, für Projekt XY 10 Links aufbauen. Monat für Monat. Dann entsteht hier ein Muster, dass Google erkennen kann. Fahre ein zickzack Kurs. Umso Chaotischer desto sicherer. Ich baue meist Links auf, wenn sich was ergibt. Unabhängig vom Zeitraum. Deeplinks oder alles auf die Startseite. Ein gesunder Mix aus beiden Varianten muss in deinem Linkprofil vorhanden sein. Mehr Deeplinks sind hier definitiv organischer. Beobachte dich selbst. Du willst einen Artikel oder ein Produkt empfehlen. Wo ist jetzt erstmal egal. Würdest Du sagen schau bei Bild.de oder auf Amazon.de? In den meisten Fällen würdest Du den Deeplink posten. Weil das der direkt Weg ist. Verteilung von Deeplinks Startseite. Orientiere dich nicht mehr am Pagerank.
Backlink Definition Erklärung im SEO-Glossar.
You are here.: Was ist ein Backlink? Link von Extern. Kurze Definition: Backlink. Ein Backlink ist ein Verweis Link der von einer anderen Webseite auf die eigene Webseite verweist. Backlink Definition und Erklärung. Ein Backlink ist ein eingehender Link, auf Deutsch auch gerne Rückverweis genannt. Es handelt sich dabei um einen Link, der von einer beliebigen Webseite auf eine andere verweist oder beispielsweise auch auf die eigene führt. Im Online Marketing spricht man auch von Externen Links oder Inbound Links. Die Anzahl, aber vor allem die Qualität der Backlinks ist ein sehr wichtiger Rankingfaktor für Suchmaschinen, mit denen diese die numerische Position von Webseiten auf ihren Suchergebnisseiten SERPs ermitteln. Ein Backlink von einer Webseite wie der Süddeutschen Zeitung oder Wikipedia ist daher wertvoller als Links von Webseiten mit einer geringen Autorität. Neben der Autorität der verlinkenden Webseite spielt unter anderem aber auch der Inhalt der verweisenden Webseite und der Linktext eine sehr wichtige Rolle. Backlinks von themenverwandten Seiten werden beispielsweise vom Suchmaschinenanbieter Nummer Eins, Google, höher bewertet als Verweise von Webseiten, die sonst völlig andere Inhalte behandeln. Da es in den letzten Jahren des Öfteren Manipulationsversuche unter Zuhilfenahme von Backlinks bei der SEO bzw.
Backlink Checker Linkhistorie SEO-united.de.
Um die Backlinks Ihrer Webseite zu ermitteln, geben Sie einfach die URL Ihrer Seite mit http//: sowie den Sicherheitscode in folgendes Feld ein und klicken anschließend auf Backlinks checken. SEO Tipp: Backlinks kaufen. Hochwertige Backlinks von starken Blogs und Magazinen kaufen.
Mehr Backlinks aufbauen in 2020 Vollständiger Guide.
Schritt 1: Bleib auf dem neusten Stand. Dafür, dass Du nicht jeden Tag manuell nach neuen Artikeln suchen musst, gibt es ein paar Tools, die Dir das ganz einfach machen. Google Alerts: Gratis und simpel, findet jedoch nicht jeden Artikel. Mention.net: Sehr umfangreich und für einen Alert gratis, kommt zusätzlich mit übersichtlichem Dashboard mein Favorit! Achte darauf, nicht zu lange Keywords zu verwenden, halte sie etwas breiter damit Du auch genug Vorschläge bekommst. Die richtigen herauszufiltern, geht dann ziemlich schnell. Schritt 2: Identifiziere die richtigen Artikel. Der beste Teil an dieser Strategie ist, dass Du neue Backlinks praktisch in Deine Inbox geliefert bekommst. Aber Du solltest von Anfang an wissen, das nicht alle Alerts passend sein werden, Du musst sie erst filtern. Diese Seiten solltest Du NICHT nutzen.: Die Seite ist nicht sehr gut und hat kein gutes Linkprofil. Der Inhalt passt doch nicht zu Deinen Artikeln. Dein Link würde den Artikel nicht wirklich verbessern. Die Seite ist zu groß, als dass sie auf Dein Feedback achten. Diese Seiten solltest Du nutzen.: Artikel perfekt für Deine Nische und Inhalte. Schritt 3: Anschreiben und Backlink holen.

Kontaktieren Sie Uns